Get Adobe Flash player

Öffnungszeiten Seuzi-Kafi:

Mo - Fr
Sa
So
06.30 - 18.30
06.30 - 17.00
07.30 - 17.00

Seuzi-Kafi, Bäckerei & Konditorei Hollenstein
Strehlgasse 24
8472 Seuzach
Tel. 052 335 22 57

info@seuzi-kafi.ch

Geschichte

Die Bäckerei-Konditorei Hollenstein wurde 1956 von Alfons und Maria Hollenstein-Baur neu gegründet. Es gelang ihnen in kurzer Zeit einen treuen Kundenkreis aufzubauen. Grossen Anklang fanden die Brottouren in die Dörfer der Umgebung.

 

1976 wurde der Laden vergrössert. Von fünf Kindern der Hollensteins, entschied ich mich, den Betrieb der Eltern zu übernehmen.

 

Walter Hollenstein (geboren 1959)

Nach der Bäckerlehre ging ich nach San Francisco und eignete mir dort ein fundiertes Wissen über das Bäckerhandwerk an. Nach einigen Saisonstellen in der Schweiz und einem Posten als Chef-Konditor in Zürich-Höngg, absolvierte ich die Handelsschule und machte die Wirteprüfung, um eventuell eine Bäckerei mit Café zu führen.

 

1990 war es dann soweit. Wir (meine Frau Luzia und ich) kauften den elterlichen Betrieb ab, und starteten in zweiter Generation in die Zukunft.

 

Schon nach einem Jahr wurde die Backstube zu klein, und sie wurde mit den neuen Mehlsilos ausgestattet. Der Keller wurde ausgehöhlt, damit die 3 grossen Silos Platz fanden, zudem kam eine begehbare Tiefkühlzelle mit Kühlraum und einem kleinerem Confiseur-Raum dazu. Die Aussentreppe wurde nach innen verlegt und mit einem Warenlift ergänzt. Somit ist die Backstube auf den neusten Stand gebracht worden.

 

1996 durfte die Bäckerei Hollenstein 40 Jahre Jubiläum feiern. Es wurde eine grosse zweitägige Feier auf dem Parkplatz mit Zelt und Sonntags-Brunch daraus.

Mit viel Schwung und Elan wuchs auch unsere junge Familie. Wir bekamen 1993 einen Sohn und 1995 eine Tochter.

 

2006 durfte unser Betrieb schon das 50. Jubiläum feiern. Zudem kam die Filiale an der St. Gallerstrasse in Winterthur dazu, die wir im November eröffneten.

 

2010 kam ein riesiger Entscheid auf uns zu. Wir bekamen die Gelegenheit, in das neue Gebäude („Oase“) von Baltensperger AG - das sich mitten im Zentrum befindet - zu ziehen. Seuzach ist auf siebentausend Einwohner gewachsen. Neubauten, ganze Wohnsiedlungen, neuer S-Bahnhof, und das ganze Zentrum verschob sich Richtung Bahnhof. Wir im alten Dorfkern sahen daher fast keine Zukunft mehr. Was sollten wir tun? Die ganze Existenz aufgeben? Zu jung um aufzuhören, zu alt, um irgendeine andere Arbeit zu finden. Etwas ganz anderes machen? Nochmals Geld investieren, die ganze Planung, Baukosten, Inventar, Risiko mit der heutigen Konkurrenz der Gastronomie, die schwierige Wirtschaftslage etc.?

 

Die Entscheidung mussten wir relativ kurzfristig fällen, da sich mehrere Interessenten dafür beworben haben. Wow, das wäre ein Platz - mit Café? Ja!

 

2011 am 1. Mai feierten wir die Eröffnung unseres neuen Geschäftes „Seuzi-Kafi, Bäckerei-Konditorei Hollenstein“.

Ein Traum wird wahr.

 

Walter Hollenstein